Tosca Mining Corporation verhandelt die Optionsvereinbarung für Red Hills neu

Tosca Mining Corporation verhandelt die Optionsvereinbarung für Red Hills neu

03.05.2012 – Tosca Mining Corporation, (TSQ.V; TSMNF.US; TQ4.FSE) gibt bekannt, dass es seine 5-jährige Optionsvereinbarung zum Erwerb des Molybdän-/Kupferprojekts Red Hills in Presidio County (Texas, USA) erfolgreich neu verhandelt hat.

Gemäß den neu verhandelten Bedingungen wurde die jährliche Optionszahlung von Tosca an die Verkäufer von 800.000 US$ auf 300.000 US$ im Jahr 2012 und den folgenden zwei Jahren verringert. Dies führt zu einem Zahlungsaufschub von 1.500.000 US$ bis zum 1. Mai 2015 oder bis zu einer Produktionsentscheidung, je nachdem welcher Zeitpunkt zuerst eintritt, was eine endgültige Zahlung von 2.400.000 US$ auslösen wird. Im Rahmen der neuen Bedingungen wird Tosca die Anzahl der Aktien, die an die Verkäufer ausgegeben werden, über die Dauer der Optionsvereinbarung mit jährlichen Inkrementen von 600.000 Aktien von 2.100.000 auf 2.800.000 erhöhen.

„Die neu verhandelten Bedingungen erlauben es dem Unternehmen, Betriebskapital für die Erschließung des Projekts Red Hills umzuleiten. Wir möchten den Verkäufern dafür danken, dass sie die Probleme des aktuellen Marktumfelds anerkannt haben und mit uns zusammenarbeiten,“ erklärte Ron Shenton, President.

Am 22. Februar 2012 veröffentlichte Tosca den ersten unabhängigen und NI 43-101-konformen Ressourcenbericht für das Projekt Red Hills. Die Studie, die von Mine Development Associates in Reno (Nevada) angefertigt wurde, besagt, dass es sich bei Red Hills um eine porphyrische Lagerstätte handelt, die bei einem Cutoff-Gehalt von 0,05% Molybdänäquivalent (MoEq) eine angezeigte Ressource von 21,7 Millionen Tonnen mit 0,09% MoEq und eine abgeleitete Ressource von 149,8 Millionen Tonnen mit 0,073% MoEq beherbergt.

Bei einem Cutoff-Gehalt von 0,05% MoEq enthält die angezeigte Ressource 26,6 Millionen Pfund Molybdän und die abgeleitete Ressource 206,6 Millionen Pfund. Die angezeigte Ressource enthält ebenfalls 68,6 Millionen Pfund Kupfer, während die abgeleitete Ressource 68,2 Millionen Pfund Kupfer birgt. Die Lagerstätte ist in die Tiefe und nach Süden offen.

Laut metalprices.com betrug der Preis für Molybdän am 27. April 2012 14,28 $ pro Pfund, während der Kupferpreis am 30. April 2012 bei 3,83 $ pro Pfund lag.

Die Bedingungen der neu verhandelten Vereinbarung sind der Zustimmung der TSX Venture Exchange vorbehalten.

Für das Board of Directors,
„Ron Shenton“

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.toscamining.com bzw. telefonisch unter +1 604-687-6562 und per E-Mail unter info@toscamining.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Jene Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Informationen darstellen, einschließlich Aussagen zu zukünftigen Plänen und Zielen des Unternehmens sowie erwarteter Ergebnisse, könnten zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf zahlreichen Annahmen und unterliegen sämtlichen Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung. Demzufolge können sich tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=24993

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort