Orestone Mining präsentiert aktuelle Infos zum Unternehmen und Meilensteine der Exploration im Gold-Kupfer-Projekt Captain

Orestone Mining präsentiert aktuelle Infos zum Unternehmen und Meilensteine der Exploration im Gold-Kupfer-Projekt Captain

Orestone Mining Corp. (TSX Venture Exchange–Symbol: ORS) („das Unternehmen“) freut sich, nachfolgend aktuelle Informationen zum Unternehmen sowie die Pläne für die kommende Projektperiode vor Ort zu präsentieren.

Im Zuge der Umstrukturierung des Führungsteams im Juni 2011 änderte Orestone seine Ausrichtung und erstellte einen strategischen Plan zur Prioritätenreihungen der Explorationsmaßnahmen für das zu 100 % unternehmenseigene Projekt Captain 43 Kilometer nördlich von Fort St. James (British Columbia). Wir haben diesen Schritt gesetzt, weil wir glauben, dass das Projekt Potenzial hat, ein großes Kupfer-/Goldsystem ähnlich dem der benachbarten Mine Mt. Milligan zu beherbergen. Die Mine Mt. Milligan liegt ca. 30 Kilometer weiter nördlich und wird von Thomson Creek Metals Inc. erschlossen.

Die 532 Tonnen schwere Lagerstätte bei Mt. Milligan enthält nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven, in denen 6,0 Millionen Unzen Gold und 2,1 Milliarden Pfund Kupfer enthalten sind. In der Lagerstätte wird derzeit ein großer obertägiger Abbaubetrieb samt Verarbeitungsanlage errichtet. Die Kosten dafür belaufen sich auf 1,4 – 1,5 Milliarden $.

Unterstützend zu diesen Aktivitäten gründete das Unternehmen einen Beirat und bestellte Hrn. Rob Pease, den früheren Gründer, CEO und Direktor von Terrane Metals Corp., der dieses Unternehmen bzw. das Projekt Mt. Milligan vom Erschließungsstadium bis zum Verkauf an Thompson Creek Metals im Jahr 2010 für 700 Millionen $ leitete.

Um den Nachweis für ein ähnliches Mineralisierungssystem zu liefern, führten wir eine Reihe von geophysikalischen Meßflügen über 31 Linienkilometer durch, um die Abmessungen des Systems aus der Luft vorzunehmen. Dabei wurde das Magnetfeld, die
Aufladbarkeit (IP) und der Widerstand gemessen. Die ermittelten Daten lassen auf ein alteriertes/mineralisiertes Porphyrsystem von mehr als 50 km² Größe schließen, das sich über die Messfluggrenzen hinweg ausdehnt. Es handelt sich hier um drei grosse, klar abgegrenzte Bohrziele mit Abmessungen von 1 x 2,5 Kilometer, 1 x 3 Kilometer und 1 x 4,5 Kilometer.

Im Dezember 2011 erzielte das Unternehmen im Rahmen einer Finanzierungstransaktion durch Emission von 7.365.000 Aktien zu einem Preis von 0,10 $ pro Aktie einen Erlös in Höhe von 736.500 $.

Als nächstes Ziel wurde eine Bohrentdeckung angepeilt, da das Gebiet von einer dünnen Schicht aus 20 bis 40 Meter dickem Geschiebemergel überlagert ist. Im Dezember 2011 leitete das Unternehmen ein vier Löcher und 1.240 Meter umfassendes Diamantbohrprogramm ein (es wurde ein Bohrkern der Größe HQ gewonnen).

Loch C11-02 wurde am östlichen Rand einer stark magnetischen Zone, in der Monzonit-Intrusionsgestein mit geringen Pyritanteilen durchteuft wurde, bis in eine Tiefe von 185 Meter gebohrt. Loch C12-01 wurde 400 Meter östlich von Loch C11-02 bis in eine Tiefe von 499 Meter gebohrt. Dabei wurde über einen Bereich von 250 Meter des Pyritmantels, der äußeren phyllitischen Hülle rund um das Porphyrgestein, eine Serizit-Pyrit-Quarz-Karbonatmineralisierung durchteuft. Loch C11-01 wurde 400 Meter östlich von Loch C12-01 bis in eine Tiefe von 255 Meter gebohrt; dabei wurden alteriertes Vulkangestein mit ausgeprägten Kalium-Serizit-Karbonatanteilen, Porphyrgänge und hydrothermale Brekzien mit Gold-/Kupfermineralisierung durchteuft.

Die Analyseergebnisse in Loch C11-01 lieferten innerhalb eines 127 Meter breiten Abschnitts 87 Meter mit einem Erzgehalt von 0,230 g/t Gold und 0,03 % Kupfer. Darin enthalten sind auch 43 Meter mit einem Erzgehalt von 0,298 g/t Gold und 0,09 % Kupfer
und 16 Meter mit einem Erzgehalt von 0,434 g/t Gold und 0,133 % Kupfer; diese Ergebnisse bestätigen, dass es sich hier um einen Zielbereich handelt (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 23. Februar 2012).

Anschließend wurden Kernproben aus Loch C11-01 mittels Mikroskop petrographisch untersucht. Die Ergebnisse zeigen eine Alterierung, die aus sehr feinkörnigem Ankerit-Kalium-Feldspat mit geringeren Kaolinit- und Seriziteinschlüssen bzw. ausgeprägter Magnetit- und Hämatitmineralisierung besteht. Teilweise wird das Gestein von grobkörnigem Kalium-Feldspat überlagert. Feinkörniger Kupferkies, der mit Magnetit und Pyrit assoziiert auftritt, ist über den gesamten Kernabschnitt verteilt. Diese gold-/kupfermineralisierte Alterierung weist in Verbindung mit der entsprechenden geophysikalischen Signatur auf ein Umfeld mit hohen Temperaturen im Nahbereich einer Intrusionsquelle hin, das in östlicher, nordöstlicher und südöstlicher Richtung über mehrere Kilometer offen ist.

Das Unternehmen will die Größe und den Erzgehalt dieses Porphyrsystems im Rahmen der Explorationsaktivitäten 2012 erkunden und plant zunächst Bohrungen über 2.000 – 4.000 Meter. Das Unternehmen verfügt über sämtliche Lizenzen, um das geplante Programm durchführen zu können. Bisher wurden vom Energie- und Bergbauministerium von British Columbia 30 Bohrstandorte genehmigt.

Das Projekt Captain befindet sich in einem relativ flachen Gelände, das mäßig mit Bäumen bewachsen ist und über zahlreiche Forststraßen und Holzabfuhrwege verfügt.

„2012 wird ein spannendes Jahr für Orestone Mining. Wir haben in der kommenden Bohrsaison im Gold-/Kupferprojekt Captain ein mehrphasiges Programm geplant und beginnen derzeit damit, das Potenzial dieses Projekts zu erkunden“, sagte David Hottman,
President und CEO von Orestone.

Orestone Mining Corp. ist ein kanadisches Unternehmen, das über ein Portfolio an Gold- und Gold-Kupfer-Explorationsprojekten auf über 700 km² Gesamtfläche in British Columbia (Kanada) verfügt.

FÜR ORESTONE MINING CORP.

David Hottman

President und CEO

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung wurde vom Management erstellt. Keine Regulierungsbehörde hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen genehmigt oder missbilligt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
David Hottman, President & CEO
E-Mail: info@orestone.ca

Anthony Zelen, Senergy Communications
Tel: 778-331-2028
E-Mail: ors@senergyir.com

750 – 625 Howe Street
Vancouver, BC
V6C 2T6 Kanada
Tel: 604-629-1929
Fax: 604-629-1930
Website: www.orestone.ca

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=25075

Dieser Beitrag wurde unter News der Aktiengesellschaften der Seltenen Erden und Metalle abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort