Mindoro stellt weiteres Update zur geplanten TVI-Transaktion bekannt

Mindoro stellt weiteres Update zur geplanten TVI-Transaktion bekannt

MELBOURNE, AUSTRALIEN, 11. September 2012 – Mindoro Resources Ltd. (TSXV: MIO; ASX: MDO; FFT: OLM) („Mindoro“, „das Unternehmen“) hat gestern die Ankündigung der außerordentlichen Aktionärsversammlung, die am 9. Oktober 2012 um 16 Uhr in Calgary (Alberta) stattfinden wird, und das dazugehörige Informationsschreiben der Unternehmensleitung und die Handlungsvollmacht veröffentlicht. Die Ankündigung wurde auf SEDAR eingereicht und am 6. September 2012 der ASX mitgeteilt. Zu den wichtigsten Beschlüssen zählen die Zustimmung der Aktionäre zur zweiten Tranche der Privatplatzierung, die TVI Pacific Inc. („TVI“) involviert (siehe Mindoro-Pressemitteilung vom 6. Juli 2012 für Informationen zu Preisgestaltung und Bedingungen).

Darüber hinaus haben sich Mindoro, TVI und TVI Resource Development Phils., Inc. („TVIRD“) bereiterklärt, die Hauptpunkte der Vereinbarung zu ändern (siehe Mindoro-Pressemitteilung vom 6. Juli 2012), um folgendes zu reflektieren:

(i) Die weitere Verlängerung der Abschlussfrist für die erste Tranche der Privatplatzierung bis zum 21. September 2012. Es ist eine Voraussetzung für den Abschluss der ersten Tranche der Privatplatzierung, dass die Joint-Venture-Vereinbarungen für Agata und Pan De Azucar, die in den Hauptpunkten der Vereinbarung (in der gültigen Fassung) erwogen werden, finalisiert und abgeschlossen werden. Bei der Verhandlung und Finalisierung dieser Joint-Venture-Vereinbarungen werden gute Fortschritte gemacht.

(ii) Eine Änderung des Exklusivrechts von TVIRD, ein Joint Venture hinsichtlich des Projekts Pan De Azucar zu bilden, um das Recht, ein Joint Venture für direkt verschiffbares Erz (Direct Shipping Ore; „DSO“) („PDADJV“) sowie das in den Hauptpunkten der Vereinbarung erworgene Aufbereitungs-Joint-Venture bei Pan De Azucar („PDAPJV“) zu bilden, zu berücksichtigen, was die Ausübung der Option, die in den Hauptpunkten der Vereinbarung an TVIRD ausgedehnt wird, durch TVIRD effektiv widerspiegelt.

(iii) Gemäß den Bedingungen, die in den Hauptpunkten der Vereinbarung (in der gültigen Fassung) näher beschrieben sind, würde sich TVIRD zur Aufbringung von 100% der notwendigen Ausgaben verpflichten, um den Betrieb eines DSO-Projekt bei Pan de Azucar mit der Absicht, frühen Cashflow für das PDADJV zu generieren, zu ermöglichen. Nach Aufnahme des DSO-Betriebs würde TVIRD eine Beteiligung von 60% am PDADJV erwerben; dies ist folgenden Punkten vorbehalten: Aufwendung von mindestens 2 Millionen C$ innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss einer endgültigen Options- und Joint-Venture-Vereinbarung für das PDADJV durch TVIRD sowie Aufnahme der DSO-Betriebsaktivitäten innerhalb von 3 Jahren nach Abschluss einer endgültigen Options- und Joint-Venture-Vereinbarung für das PDADJV.

(iv) Hinsichtlich des PDAPJV (Aufbereitung) würde TVIRD eine Beteiligung in Höhe von 51% am PDAPJV erwerben, nachdem es Ausgaben von 2 Millionen US$ beim Projekt Pan De Azucar getätigt hat, von denen 1 Millionen C$ innerhalb von 12 Monaten und der vollständige Betrag von 2 Millionen US$ innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss der endgültigen Options- und Joint-Venture-Vereinbarung für das PDAPJV aufgewendet werden müssen. TVIRD wird über die Option verfügen, durch die Ausgabe von weiteren 3 Millionen US$ beim Projekt in einem Zeitraum von maximal 24 Monaten im Anschluss an das Ende der ersten Frist von 24 Monaten, auf die oben Bezug genommen wird, eine Beteiligung von weiteren 9% am PDAPJV zu erwerben, was im Falle der Ausübung der Option zur Steigerung der Beteiligung von TVIRD am PDAPJV auf 60% führen würde.

Am 8. Februar 2012 gab Mindoro bekannt, dass ein anhand von Bohrungen abgegrenztes Explorationsziel für die pyritische massive Sulfidlagerstätte Valderama beim Projekt Pan de Azucar (Provinz Iloilo, Philippinen), an dem das Unternehmen eine Beteiligung von 75% hält, 8 bis 12,7 Millionen Tonnen (Trockengewicht) mit 35% bis 40% Schwefel (70% bis 90% Pyrit), 0,4% bis 0,6% Kupfer und 0,5 g/t bis 0,7 g/t Gold umfasst.

Leser sind ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die massive Sulfidmineralisierung Valderama, die beim Projekt Pan de Azucar vorliegt, das einer Mineral Production Sharing Agreement („MPSA“) unterliegt, derzeit lediglich ein Explorationsziel darstellt. Um das Explorationsziel in NI 43-101-konforme Ressourcen umzuwandeln, werden weitere eingehende Bohrungen benötigt. Es kann nicht gewährleistet werden, dass diese Ressourcen, falls abgegrenzt, wirtschaftlich oder ausreichend sein werden, um einen kommerziellen Minenbetrieb zu unterstützen. Bis eine Machbarkeitsstudie angefertigt worden ist, ist es ungewiss, ob die Prognosen des Unternehmens aus wirtschaftlicher Sicht realisiert werden können.

Für das Board of Directors:

Jon Dugdale,
President und CEO

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch über das Büro von Mindoro in Melbourne: +61 3 9614 5055.

Informationen für Investoren erhalten Sie per E-Mail unter ir@mindoro.com bzw. telefonisch über folgende Ansprechpartner:

Australien: Jon Dugdale, Tel: +61 3 9614 5055

Kanada: Jeanny So, CHF Investor Relations, Tel: +1 416 868 1079 DW 225
Jeremy Hill, CHF Investor Relations, Tel: +1 416 868 1079 DW 238

Deutschland: Robert Sarcher, Aprendo Capital, Tel: +49 821 6089051

Website: www.mindoro.com

Über Mindoro Resources

Mindoro ist ein an der TSX Venture Exchange (MIO), der Australian Securities Exchange (MDO) und der Börse Frankfurt (WKN 906167) notierendes Tier 1-Unternehmen. Mindoro konzentriert sich in erster Linie auf die Exploration und Erschließung von Nickel-, Gold- und Kupfer-Gold-Projekten auf den Philippinen. Hier hält das Unternehmen eine 75 %-Beteiligung am Nickelprojekt Agata, das sich derzeit im Vormachbarkeitsstadium befindet (November 2011). Dieses Projekt verfügt über NI 43-101-konforme Mineralressourcen, die sich in insgesamt 42,76 Millionen Tonnen gemessene und angezeigte Ressourcen mit einem Nickelgehalt von 1,01 %, entsprechend 430.000 Tonnen Nickel, sowie 2,435 Millionen Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Nickelgehalt von 0,99 % aufteilen (September 2011) . Daneben verfügt das Unternehmen über NI 43-101-konforme Mineralressourcen in seinen zu 100 % unternehmenseigenen Projekten in der Provinz Batangas (diese umfassen 393.000 Unzen Gold an angezeigten Ressourcen – Archangel: 9.879.000 Tonnen mit 1,1 g/t Au; Lobo: 270.000 Tonnen mit 6,49 g/t Au – sowie 108.000 Unzen Gold an abgeleiteten Ressourcen – Archangel: 3.741.000 Tonnen mit 0,8 g/t Au; Lobo: 61.000 Tonnen mit 5,35 g/t Au), (2005) und Archangel (2010), ein Kupfer-Gold-Schwefel-Explorationsziel im Projekt Pan de Azucar in Iloilo (75 %-Beteiligung) bzw. 10 bedeutende Porphyr-Kupfer-Gold-Projekte in unterschiedlichen Stadien der Erschließung.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ziele des Unternehmens im Hinblick auf die Erschließung und Produktion sollen einen Eindruck der aktuellen Erwartungen der Unternehmensleitung vermitteln und haben einen rein konzeptionellen Charakter. Es ist ungewiss, ob ausreichende Ressourcen nachgewiesen werden können bzw. ob diese Ressourcen bei Nachweis tatsächlich zu wirtschaftlich rentablen Förderreserven umgewandelt werden können. Bis zur Fertigstellung einer Machbarkeitsstudie ist nicht abzusehen, ob diese Ziele tatsächlich erreicht werden können. Die Explorationsprogramme von Mindoro werden unter der Aufsicht von Tony Climie, P.Geo. vorbereitet und/oder geplant und durchgeführt. Herr Climie hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 und gemäß JORC Code die in dieser Pressemeldung offengelegten explorationsbezogenen Fachinformationen geprüft und bestätigt. Sämtliche Ressourcenschätzungen des Unternehmens wurden gemäß den in Kanada geltenden Richtlinien (Canadian National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects of the Canadian Securities Administrators/„NI 43-101“) und nach dem Klassifizierungssystem des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum erstellt. NI 43-101 ist eine von der kanadischen Börsenaufsicht entwickelte Vorschrift, welche die Veröffentlichung wissenschaftlicher und technischer Informationen zu Rohstoffprojekten regelt. Sämtliche Ressourceninformationen werden auch im Einklang mit den Bestimmungen des JORC-Codes veröffentlicht. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen, die sich auf Explorationsergebnisse oder Mineralressourcen beziehen, basieren auf Datenmaterial, das von Jon Dugdale zusammengestellt wurde. Jon Dugdale ist Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy, Jon Dugdale hat ausreichende Erfahrung, wie sie für die Art der hier dargestellten Mineralisierung bzw. Lagerstätte und auch für die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich ist. Er hat somit die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung („Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“, Ausgabe 2004) befähigen. Jon Dugdale stimmt zu, dass die auf den einschlägigen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Zusammenhang entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten; dazu zählen auch die vom Management bewertete zukünftige Planung und Betriebstätigkeit sowie Erwartungen in Bezug auf die zukünftige Produktion. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen und beinhalten daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die derzeit erwartet werden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen – ohne Einschränkung – auch Risiken in Zusammenhang mit dem Minenbetrieb und der Exploration (z.B. betriebliches Risiko im Hinblick auf die Erschließung, Exploration und Produktion; Verzögerungen oder Änderungen bei der Planung im Zusammenhang mit der Exploration oder Erschließung von Projekten bzw. Investitionskosten; Unsicherheiten in Bezug auf Reservenschätzungen; Unsicherheiten in Bezug auf die Explorationsergebnisse; Unsicherheiten bei Schätzungen und Prognosen in Bezug auf die Produktion und Unsicherheiten in Bezug auf das verfügbare Kapital). Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen können daher nicht als verlässlich gelten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=26105

Dieser Beitrag wurde unter News der Aktiengesellschaften der Seltenen Erden und Metalle abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort