Hoher Reinheitsgrad im Visier

Rare Earth Salts hat sein Vorgehen zum kurzfristigen Erreichen der Vertriebsphase fĂŒr seine Trenntechnologie festgelegt. Die Arbeiten fĂŒr den Test der Prozessablaufmodellierung fĂŒr das Trennverfahren und die Realisierbarkeit der kommerziellen Komponenten wurden bereits begonnen. Die Tests zielen darauf ab, die FunktionalitĂ€t der VerfahrensablĂ€ufe und die Skalierbarkeit der geschĂŒtzten Trenntechnologie von RES nachzuweisen. Der erfolgreiche Abschluss dieser Tests wird die Ingenieurs- und Bauarbeiten einer kommerziellen Produktionsanlage erleichtern, die eine anfĂ€ngliche TrennkapazitĂ€t von 10 Tonnen Seltenerden-Konzentrat im Monat haben wird.
“Die kurz bevorstehende Kommerzialisierungsphase wird einen wichtigen Meilenstein fĂŒr RES und die Branche als solche darstellen”, sagte Allen Kruse, CEO von RES. “Unser Team mit technischen FachkrĂ€ften liefert weiterhin Daten, die auf besonders niedrige Betriebskosten und die höchste ProduktivitĂ€t in der Branche hinweisen – und das bei laufenden Kosten von weniger als 4 Dollar pro Kilogramm. Wir sind davon ĂŒberzeugt, dass unsere Trenntechnologie genau jene Komponente darstellt, die bisher fehlte, um den wirtschaftlichen Erfolg unserer Branche in den westlichen LĂ€ndern wieder zu gewĂ€hrleisten. Unsere Technologie wird es den aktuellen und kĂŒnftigen Produzenten von Seltenerden-Konzentrat ermöglichen, wieder direkt mit chinesischen Produzenten konkurrieren zu können und sogar zu chinesischen Inlandspreisen Profit zu machen.”

“Die funktionelle UnabhĂ€ngigkeit der RESST-Technologie (Rare Earth Salts Separations Technology) hinsichtlich verschiedener Ausgangsstoffe fĂŒr die Seltenerden-Konzentrate ist ein weiterer wichtiger Vorteil fĂŒr RES”, so Allen Kruse weiter. “Unsere Technologie ermöglicht es uns, Konzentrate von verschiedenen Partnerunternehmen und Rohstofftypen zu kombinieren, ohne die Trennleistung zu beeintrĂ€chtigen.”

RES arbeitet im Rahmen der am 14. Oktober 2014 bekannt gegebenen, gemeinsamen Entwicklungsvereinbarung weiterhin mit einem bedeutenden Bergbauunternehmen zusammen und plant, eine Erweiterung der ursprĂŒnglichen kommerziellen Produktionsanlage anzustreben, um viel grĂ¶ĂŸere Produktionsvolumen bewĂ€ltigen zu können. RES wird weiterhin gezielt nach weiteren Partnern suchen, mit denen es in dieser Phase des anhaltenden Wachstums seiner kommerziellen KapazitĂ€t zusammenarbeiten kann.

Rare Earth Salts ist ein fĂŒhrendes Unternehmen in den Bereichen Industrie- und Anwendungstechnologien und hat sich zum Ziel gesetzt, kurzfristig in die Produktionsphase ĂŒberzugehen. Das Unternehmen hat eine zum Patent angemeldete industrielle Technologie entwickelt, die sich bereits als effizientes und wirtschaftliches Verfahren zur Trennung und Aufbereitung aller 16 Seltenen Erdelemente zu einem hohen Reinheitsgrad bewĂ€hrt hat. Das Verfahren ist umweltfreundlich und verspricht deutlich niedrigere Kosten gegenĂŒber dem Standardverfahren.

Quelle: http://www.foonds.com/article/33872/

Dieser Beitrag wurde unter Seltene Erden, Seltene Erden Allgemein, Seltene Erden und die Forschung, Seltene Erden und die Wirtschaft, Strategische Metalle abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.