Händler müssen alte Elektrogeräte künftig zurücknehmen

Ein neuer Gesetzesentwurf von Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will Geschäfte künftig verpflichten, alte Elektrogeräte beim Kauf eines gleichwertigen neuen Geräts zurückzunehmen. Die Bundesregierung plant mit der Reform des Elektro-Gesetzes, mehr wertvolle Metalle aus alten Geräten wie Handys, Toastern oder Modems zu recyceln.

Die neue Rücknahmepflicht soll für Geschäfte mit mehr als 400 Quadratmetern Verkaufsfläche und auch für Onlinehändler gelten. Am Mittwoch will das Kabinett den entsprechenden Entwurf beschließen.

Kleine Geräte mit maximal 25 Zentimetern Kantenlänge wie etwa Handys oder Ladegeräte können auch ohne Neukauf abgegeben werden. Den Kassenzettel müssen Verbraucher dafür nicht aufheben. Bisher basiert die Rücknahme alter Geräte auf Freiwilligkeit der Händler. In der Restmülltonne dürfen sie nicht entsorgt werden, denn sie enthalten nicht nur wertvolle Rohstoffe wie zum Beispiel seltene Erden, sondern auch Schadstoffe. In keinem anderen EU-Land wird so viel Elektromüll produziert wie in Deutschland.

Das neue Gesetz soll zudem eine umweltgerechte Entsorgung von Schadstoffen stärken und den illegalen Export von Elektroschrott ins Ausland eindämmen.

Alba, eines der größten Recyclingunternehmen Deutschlands, begrüßte die neue Rücknahmepflicht für den Handel. “Wir erwarten, dass durch die neuen Rückgabemöglichkeiten mehr Altgeräte im Recycling statt in der Restmülltonne landen”, sagte eine Sprecherin. So könnten wichtige Wertstoffe gesichert werden.

Grüne kritisieren Entwurf als “halbherzig”

Grünen-Chefin Simone Peter kritisierte die geplante Neuregelung als halbherzig: “Die Beschränkung der Rücknahmepflicht auf wenige große Geschäfte schränkt den Nutzen für die Verbraucher erheblich ein”, sagte Peter. So würden viele Elektrogeräte wohl weiter im Müll landen. Insgesamt gehe die Reform jedoch in die richtige Richtung, sagte die Grünen-Chefin. Immerhin fielen in Deutschland rund 700.000 Tonnen Elektroschrott im Jahr an.

Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-03/elektro-gesetz-elektroschrott-barbara-hendricks-recycling

Dieser Beitrag wurde unter Seltene Erden, Seltene Erden Allgemein, Seltene Erden und das Recycling, Strategische Metalle abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.