Great Western Minerals Macht Gute Fortschritte Mit Separationsanlage Auf Steenkampskraal

Freitag, September 30, 2011

Great Western Minerals Macht Gute Fortschritte Mit Separationsanlage Auf Steenkampskraal

 

Great Western Minerals (CVE:GWG, OTC:GWMGF, FFT:GWM) teilte mit, dass die Arbeiten zum Bau einer Separationsanlage auf dem Steenkampskraal Seltene Erden Projekt in Südafrika gute Fortschritte machen.
Ein Expertenteam des Joint Venture Partners Ganzhou Qiandong Rare Earth Group (GQD) wird in den nächsten Wochen vor Ort eintreffen, um mit Great Western Einzelheiten zum Entwurf, Bau und Betrieb der Anlage zu klären.

Great Western hatte im Juli ein Vorabkommen mit GQD geschlossen, dass dem chinesischen Unternehmen einen 25% Anteil an der Betriebsgesellschaft für die Anlage gibt. Ein endgültiges JV Abkommen soll so bald wie möglich folgen.

GQD liefert schon seit mehr als 15 Jahren Metalle und Oxide an Great Westerns Tochterfirma Less Common Metals in Birkenhead, UK.

“Unser Abkommen mit QGD ist eine der wichtigsten Phasen in der Entwicklung unseres Geschäftsmodells,“ erklärte Great Western Chef Jum Engdahl im Juli.

“GQDs Erfahrung in der Seltene Erden Industrie wird sicherstellen, dass die neue Anlage nach den neuesten Standards der Flüssig-Flüssig-Extraktion arbeitet.“

Baubeginn für die Separationsanlage ist für Anfang 2012 geplant. Produktion soll 2013 beginnen.

Ausser Steenkampskraal besitzt Great Western sieben andere Seltene Erden Explorations- und Entwicklungsprojekte in Nordamerika.

Dieser Beitrag wurde unter Great Western Minerals Group Ltd abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort