Falsche Wertermittlung der Swiss Financial Relaunching Services AG im Umlauf

In eigener Sache des Instituts für Seltene Erden und Metalle

Die Firma Swiss Financial Relaunching Services AG hat ein Muster einer Wertermittlung für den Rohstoff Kupferpulver mit der Report Nummer #2016021335 in den Umlauf gebracht.

Die damit in Zusammenhang gebrachten Personen und Firmen sind:

  • Swiss Financial Relaunching Services AG
  • Prof. Dr. Dr. Uwe Gill

Sollten Sie entsprechende Ware angeboten bekommen, setzen sie sich bitte umgehend mit dem Institut für Seltene Erden und Metalle in Verbindung.

Nachtrag: In der Zwischenzeit haben wir einige Rückmeldungen zu angeblichen Prof. Dr. Dr. Uwe Gill erhalten. Alle Rückmeldungen bestätigten das grundsätzliche Nicht-bezahlen von Rechnungen und nicht-einhalten von Zusagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen international agierenden Betrüger handelt ist gegeben, jedoch von uns nicht nachgewiesen. Wir raten jedoch aufgrund der Informationen, die uns zwischenzeitlich vorliegen, jedem von einer Geschäftsbeziehung mit Herrn Prof. Dr. Dr. Gill ab. Die akademischen Grade und andere Auszeichnungen, wie das Bundesverdienstkreuz, sind von den vergebenen Stellen nicht bestätigt.

Kontakt: info@ise-ev.org oder Telefon: +49-211-749588350.

Wertermittlung durch das Institut für Seltene Erden und Metalle

Das Institut für Seltene Erden und Metalle erstellt im Auftrag seiner Kunden Wertermittlungen für alle Nicht-Börsennotierten Metalle und die meisten Isotope. Diese Waren werden an keiner Börse gehandelt, daher ergibt sich ein Marktpreis aus dem Markt der real-wirtschaft. Das deutsche Institut für Seltene Erden und Metalle führt im Kundenauftrag Befragungen der gesamten Wertschöpfungskette durch um so einen realistischen Preis zu ermitteln.

Dieser Beitrag wurde unter Preise, Seltene Erden Allgemein, Seltene Erden und die Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.