AngloGold Ashanti: Gold output lower than expected

AngloGold Ashanti: Gold output lower than expected

12.04.2012 Johannesburg – Likely to be satisfied by the South African gold producer AngloGold Ashanti is not currently. Because the company has its production goals in the first quarter 2012 not reached.

Predicted to have a capacity in advance of 1,03 Million troy ounces of gold, so the gold production was in the opening quarter-only 980.000 Troy ounces of gold. The misconduct of the estimates has its origin in the South African mines, where safety problems caused temporary shutdowns with the result, that total deposits in the Cape from January to March 76.000 Ounces less gold came into the world.

Bloßer Ausrutscher?

Allerdings könnte die verminderte Produktion der Südafrikaner eventuell nur ein Ausrutscher gewesen sein. Zum einen kann davon ausgegangen werden, dass AngloGold Ashanti die Sicherheitsprobleme in ihren südafrikanischen Minen zeitnah in den Griff bekommen sollte und daher in den kommenden Quartalen nicht mit vergleichbaren Produktionseinbußen gerechnet werden muss. Außerdem decken die südafrikanischen Lagerstätten des Unternehmens nur noch 37 Prozent der Gesamt- Produktion ab. Die Gesellschaft betreibt nämlich auch in Australien, Amerika sowie im restlichen Afrika Minen. Und diese Lagerstätten haben Unternehmensangaben zufolge durchaus ihre Produktions-Ziele erreicht.

Für AngloGold Ashanti sind die präsentierten Produktionszahlen naturgemäß keine gute Nachricht, auch wenn die Förderausfälle möglicherweise eine Ausnahme darstellen. Und da der Abbau in außersüdafrikanischen Lagerstätten planmäßig verläuft, dürfte AngloGold Ashanti demnächst wieder auf den Wachstumspfad zurückfinden.
(EMFIS.COM)

This entry was posted in News of the corporations, the rare earth metals and and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply