Dominikanische Republik: Auf der Suche nach *Seltener Erde* in der Sierra de Bahoruco

27 Dez 2014 08:21

Santo Domingo – Der Nationale Geologische Dienst (SGN), das Hochschulministerium und Universitäten aus Spanien und den USA haben Anfang Dezember bekanntgegeben, dass ab Januar 2015 mit der Suche nach “Seltenen Erden” Erzen in der Sierra de Bahoruco, in der südwestlichen Provinz Pedernales begonnen wird.

Der Name der seltene Erden stammt von den Actiniden und Lanthaniden-Elementen, die ähnliche Ionenradien aufweisen und Mineralien sind, die fast unmöglich zu trennen sind, weshalb sie bis heute so “selten” verwendet werden. Bauxit ist der erste globale Quelle für Aluminium. Viele ihrer Ablagerungen die sich in Karbonatgestein angesammelt haben, können relativ reich an seltenen Erden sein, sagen die Verantwortlichen über das Projekt, das lokal und international Interesse geweckt hatte, das Mineral zu finden und zu nutzen.

Auf der Suche nch seltenen Erden in der Sierra de BahorucoVon lokalen Medien zitiert, sagten die Forscher, dass das Projekt darauf abziele, das Vorhandensein von seltenen Erden im Bauxit der Sierra de Bahoruco zu untersuchen, ein Prozess, der ihrer Einschätzung nach etwa vier Jahren der Erforschung in Anspruch nehmen werde. Die geplante Studie sei die erste ihrer Art in der Karibik. Die Ergebnisse seien von großem Wert für die Dominikanische Republik, daher auch die Beurteilung der möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen des Bauxit als Quelle der High-Tech-Metalle, sowie die daraus resultierenden wissenschaftlichen Auswirkungen, erklärte der Studienleiter Australia Ramírez.

Als Teil des SGN Teams werden Geologe Jesus Rodriguez und der Experte Gregorio Rosario Rolle der Co-Forscher teilnehmen. Darüber hinaus sind sechs Spezialisten aus Barcelona, einem aus Granada und einem Experten aus den Vereinigten Staaten an den Untersuchungen beteiligt. Dieses Projekt wird durch den Nationalfonds für wissenschaftliche und technologische Innovation und Entwicklung MESCYT finanziert.

Sierra de Bahoruco Mario DavalosSchon seit einigen Jahren hat der damalige stellvertretende, heutige Minister für Energie und Bergbau, Pelegrin Castillo, den Staat aufgefordert, die mögliche Existenz von Seltenen Erden in den Bauxitvorkommen der Provinz Pedernales und anderen Orten der Republik zu untersuchen. Auch der Direktor des Nationalen Geologischen Dienstets, Geologe Santiago Muñoz, hat sich schon bevor er die Führung der Institution annahm, in dieser Art geäußert, so dass diese Forschung auch einen nationalen wissenschaftlichen Hintergrund hat.

Die erwarteten Ergebnisse dieser Forschung seien nicht nur von Interesse für Bergbauunternehmen, die die Elemente der “Seltenen Erden” erkunden, sondern vor allem auch für die Dominikanische Republik als ein Land, in dem das Projekt durchgeführt wird. Nach den bisherigen Aussagen, werden die Ergebnisse sehr präzise Informationen liefern, um Richtlinien für die Exploration und Gewinnung von Bodenschätzen mit strategischen Rohstoffen (Metalle der Hochtechnologie, HTM) in dem Land zu schaffen.

Quelle: http://www.karibik-news.com/news/3268-dominikanische-republik-auf-der-suche-nach-seltener-erde-in-der-sierra-de-bahoruco.html

Dieser Beitrag wurde unter Seltene Erden, Seltene Erden Allgemein, Strategische Metalle abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.