Seltene Erden und Metalle – Forschung

19.06.2012 – OPCO12: Online-Event „Gesture Based Computing” am 21. Juni 2012

Im Rahmen des Open Course 2012 „Trends im E-Teaching – der Horizon Report unter der Lupe“ findet am 21. Juni eine Online-Veranstaltung zum Thema „Gesture Based Computing“ statt. Der OPCO12 ist ein Kooperationsprojekt von e-teaching.org, dem Multimedia Kontor Hamburg (MMKH), studiumdigitale (Universität Frankfurt) und dem Weiterbildungsblogger Dr. Jochen Robes.

14.06.2012 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg - Materialforschung für die Energiewende

Neue Hochleistungsmaterialien sind Grundvoraussetzung für neue Lösungen im Energiesektor. Entsprechende Innovationen setzen dabei an der gesamten Prozesskette an und erfordern interdisziplinäre Zusammenarbeit, für die im Exzellenzcluster EAM und seinem Umfeld in Erlangen
(z. B. zwei Fraunhofer Institute, EnergieCampus Nürnberg, Bayerisches Zentrum für angewandte Energieforschung ZAE) exzellente Materialforschung mit verfahrenstechnischer Expertise verknüpft werden. Die ausgestellten Exponate zeigen Lösungsmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Herausforderungen der Energiewende auf:

16.04.2012 Hanau – Edelmetalle im Fokus wissenschaftlicher Forschung

“13. Edelmetallforum – Analytik, Toxikologie und Umwelt” fand in Hanau bei Umicore und Heraeus statt. Ob Recycling wertvoller Edelmetalle, Herstellung wichtiger Katalysatoren für Abgasreinigung oder metergroßer Platinnetze zur Düngemittelproduktion – das Leistungsspektrum und die Interessen der beiden in Hanau ansässigen Edelmetallspezialisten Heraeus und Umicore sind in vielen Bereichen nahezu deckungsgleich. Daher ist es nur logisch und konsequent, dass beide Firmen Ende März Gastgeber des “13. Edelmetallforum – Analytik, Toxikologie und Umwelt” waren.

16.04.2012 Hannover – Große Vielfalt der Nanotechnologie auf der Research & Technology – Forschungsinstitute zeigen Großes aus der “Zwergenwelt”

Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts mit vielfältigem Anwendungspotenzial. Entsprechend groß sind die Erwartungen an die Querschnittstechnologie, die nahezu alle Branchen betrifft. Mit umfassenden nanotechnologischen Lösungen (nanos = Zwerg im Griechischen) aus der “Zwergenwelt” präsentieren sich daher Forschungseinrichtungen, Universitäten und Institute auf der Research & Technology im Rahmen der HANNOVER MESSE vom 23. bis 27. April 2012.

10.04.2012 – SEMATECH und centrotherm kooperieren bei der Entwicklung von Niedertemperatur-Prozessen für die künftigen Generationen von Halbleiterbauelementen (Logik und Speicher) in der Halbleiterindustrie

Blaubeuren (euro adhoc) – centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG, eine 100-prozentige Tochter der centrotherm photovoltaics AG, die Hightech-Produktionsanlagen und dazugehörige Prozesstechnologien für die Halbleiterindustrie entwickelt, ist dem Front End Prozess (FEP) Programm von SEMATECH beigetreten. Ziel ist es, gemeinsam Niedertemperaturprozesse mit Hilfe der von centrotherm neu entwickelten Niedertemperatur-Plasmaoxidationsanlage für zukünftige, leistungsfähigste Logik- und Speicherbauelemente zu entwickeln.

08.04.2012 - „LED werden deutlich günstiger“

Fünf Fragen an Professor Henning Riechert – Energiesparlampen haben im Gegensatz zu Leuchtdioden kaum Zukunft, sagen Experten. LED, lichtemittierende Dioden, sind Halbleiter-Bauelemente, die Licht abgeben, sobald Strom hindurch fließt. Im Interview erklärt Professor Henning Riechert, Direktor des Paul-Drude-Instituts für Festkörperelektronik in Berlin, warum sich LED am Markt durchsetzen werden und worauf Verbraucher beim Kauf achten sollten.

23.03.2012 – Earth Day Vortragsveranstaltung
“Seltene Erden – Chancen und Risiken für Ressourcensicherung und Zukunftstechnologien”

Die Gruppe der Seltenen Erden, insgesamt 17 Elemente, hat in den vergangenen Monaten eine enorme Aufmerksamkeit erregt, da sie mehreren Studien in den USA und Europa zufolge die kritischsten Elemente der Gegenwart darstellen. Sie seien unabdingbar für die Produktion von iPhones, Computerfestplatten, Windräder und Elektroautos, so die Medien. Richtig problematisch ist dabei die quasi-Monopolstellung Chinas, da China annähernd die gesamte Weltproduktion fördert. Nun hat China zunehmend das Angebot an Seltenen Erden eingeschränkt, was zu enormen Preissprüngen führte und im Westen mit großer Sorge begleitet wird.

23.03.2012 - Supraleitung: Kostenhalbierung bis 2017

Stromtechnik: Hochtemperatur-Supraleitung steht als Technologie in der Stromwirtschaft kurz vor der kommerziellen Markteinführung. Auf der ZIEHL-III-Fachtagung in Bonn wurde aber auch deutlich, dass die Branche noch Probleme zu bewältigen hat.

23.03.2012 – Smart Materials stärken die flexible Automation

Automation: Intelligente Materialien oder Smart Materials lassen sich durch Anlegen von elektrischen oder magnetischen Feldern schalten, strecken oder verkürzen – hier öffnen sich für Automatisierer und Mechatroniker breite Anwendungsfelder. Am Würzburger Fraunhofer-Institut für Silicatforschung (ISC) trafen sich kürzlich Experten zu einem Erfahrungsaustausch.

Hinterlasse eine Antwort