China setzt für mehr Marktanteil auf Hightech-Autos

Günstig und gut: China setzt für mehr Marktanteil auf Hightech-Autos

09.07.2012 – China ist mittlerweile der größte Automarkt der Welt. Die Konkurrenz zwischen den Autoherstellern des Landes und den multinationalen Konzernen auf dem chinesischen Markt ist immer heftiger geworden. Im vergangenen Jahr ist der Marktanteil chinesischer Autos geschrumpft. Die Branche ist besorgt.

2009 hat China die USA überholt und ist zum größten globalen Automarkt geworden. 2011 wurden in China mehr als 18,5 Millionen Autos abgesetzt – ein neuer Weltrekord. Multinationale Konzerne legen großen Wert auf den Markt der mittleren und niedrigen Preisebene. So konkurrieren die Chinesen direkt gegen die Joint Ventures. Experten raten nun, sich mehr auf Hightech zu konzentrieren. Eine höhere Qualität und Dienstleistung soll zu einem neuen Fokus werden. Der Präsident des chinesischen Kraftfahrzeugherstellers Brilliance Auto, Qi Yumin, teilt diese Meinung. Die in Nordostchina ansässige Autofirma steht für die Marke „Zhonghua”. Qi meint, früher hätten „Zhonghua”-Kfzs immer Schwierigkeiten auf dem Markt gehabt. Aber seit diesem Jahr habe sich der Absatz verbessert.

„Für Rentabilität sollen selbständige Automarken nach einer Hightech-Orientierung entwickelt werden. Wir werden kein Auto mit einem Wert von 40.000 bis 50.000 Yuan herstellen. Dies würde sich nicht auf diesem Weg entwickeln lassen. Wir streben vernünftige Profite an. Jährlich produzieren wir mehr als 100.000 Autos. Bezüglich des Marktanteils landeseigener Marken im Wert von über 100.000 Yuan liegen wir damit in Führung.”
Der Vizegeneralsekretär der chinesischen Vereinigung für Autoindustrie, Shi Jianhua, sagt, die kommenden zehn Jahre sei eine Schlüsselperiode für das Erstarken der chinesischen Autoindustrie.

„Der Staat soll die Autoindustrie umfassend unterstützen. China soll eine Entwicklungsstrategie erarbeiten. Dazu gehören u.a. Planung, Gesetzsystem und Markenstrategie. Ein spezieller gemeinsamer Forschungsfonds soll errichtet werden und ein Mechanismus zur Unterstützung der selbständigen Innovationen. Chinas Beamte sollen sich in Zukunft spontan für Autos landeseigener Marken entscheiden. Der Konsum dieser Fahrzeuge muss unterstützt werden.”
Quelle: CRI

Dieser Beitrag wurde unter Seltene Erden und die internationale Politik, Seltene Erden und die Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort