CaNickel gibt aktuellen Stand der Geschäftstätigkeit bekannt

CaNickel gibt aktuellen Stand der Geschäftstätigkeit bekannt

09.07.2012 Vancouver, British Columbia — CaNickel Mining Ltd. („CaNickel“ oder das „Unternehmen“), gibt bekannt, dass die per Verfügung angeordnete Unterbrechung der Arbeiten in der Nickelmine Bucko Lake, die zu 100 % dem Unternehmen gehört (siehe auch unsere Pressemeldung vom 16. Mai 2012), aufgehoben wurde. Allerdings hat das Unternehmen aufgrund des ungünstigen Nickelpreises beschlossen, die Nickelmine Bucko Lake vorübergehend außer Betrieb zu setzen und stattdessen Wartungsarbeiten durchzuführen. Während der Wartungsarbeiten wird das Unternehmen die Abbauplanung weiter optimieren und so einen nachhaltigen und profitablen Betrieb der Mine Bucko Lake sicherstellen. Das Unternehmen wird sich außerdem intensiv darum bemühen, die Machbarkeitsstudie für das Projekt M11A und auch andere Explorationsprogramme in den Konzessionsgebieten im Nickelgürtel Thompson voranzutreiben.

Das Unternehmen hat weiters bekannt gegeben, dass Herr Michael Hibbitts aus dem Board of Directors ausgeschieden ist. Das Unternehmen möchte Herrn Hibbitts für sein Engagement und seine Verdienste um CaNickel danken. Herr Raymond Lai wurde neu in das Board of Directors bestellt.

Herr Raymond Lai schloss 1975 sein Bachelor-Studium in Handelswissenschaften an der University of Calgary ab und ist Mitglied der Berufsvereinigung Certified Management Accountants of Alberta. Herr Lai ist seit mehr als zehn Jahren erfolgreich als Führungskraft für börsennotierte Unternehmen in der Bergbau-, Fertigungs- und Verpackungsindustrie tätig und derzeit Chairman, Chief Executive Officer und President von Maple Leaf Reforestation Inc., einer Gesellschaft, deren Aktien an der Toronto Stock Venture Exchange gehandelt werden. Herr Lai wird CaNickel mit seinen mehr als 30 Jahren Erfahrung im Unternehmens- und Finanzmanagement maßgeblich unterstützen.

Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass Dr. Dianmin Chen per 17. Juli 2012 aus persönlichen Gründen als Chief Executive Officer und Mitglied des Board of Directors zurücktreten wird. Herr Wenfeng Liu, Chairman des Board of Directors, wird nach Dr. Chens Ausscheiden und bis zum Amtsantritt des neuen Chief Executive Officer die Funktion als Interim Executive Officer übernehmen. Zur Stärkung der Betriebsführung wird Herr Brian Miller zum General Mine Manager der Mine Bucko Lake bestellt. Brian wird für die Durchführung der geplanten Wartungsarbeiten vor Ort verantwortlich zeichnen.

Herr Miller wird CaNickel als Bergbauingenieur der dritten Generation und mit mehr als vierzig Jahren Bergbauerfahrung in vielen Bereichen unterstützen. Herr Miller konnte seine Karriere von der Minenplanung über das Projektmanagement bis zum Chief of Engineering Services ausbauen und wurde daneben auch vom Mine Superintendent zum Mine Manager und schließlich zum General Mine Manager befördert. Herr Miller hat mit zahlreichen Unternehmen wie Kinross Gold, Westmin Resources, Noranda Inc. und anerkannten Vertragspartnern in British Columbia, Quebec und den Vereinigten Staaten zusammengearbeitet. Vor seiner Tätigkeit bei CaNickel war Herr Miller General Mine Manager bei Roca Mines.

ÜBER CANICKEL

CaNickel Mining Limited ist ein kanadisches Junior-Bergbauunternehmen und Besitzer bzw. Betreiber der Nickelmine Bucko Lake bei Wabowden (Manitoba). Das Unternehmen besitzt außerdem Nickel-, Kupfer-, und Platingruppenmetall (PGM)-Projekte im Nickelgürtel Thompson und im Sudbury-Becken.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.canickel.com oder über:

Derek Liu
CFO und Corporate Secretary
E-Mail: info@canickel.com

CaNickel Mining Limited
(vormals Crowflight Minerals Inc.)
Postfach 35 1655-999 West Hastings Street
Vancouver, British Columbia Kanada V6C 2W2
Tel: 778-372-1806 Fax: 604-254-8863

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen zählen – ohne Einschränkung darauf – auch Aussagen hinsichtlich der optimierten Abbauplanung, um einen nachhaltigen und profitablen Betrieb der Mine Bucko Lake sicherzustellen, und Aussagen im Hinblick auf die intensiven Bemühungen, die Machbarkeitsstudie für das Projekt M11A und auch andere Explorationsprogramme in den Konzessionsgebieten im Nickelgürtel Thompson voranzutreiben. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. „plant“, „erwartet“, „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „beabsichtigt nicht“, „glaubt“ bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen „können“, „könnten“, „würden“ oder „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistungen oder die Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Dazu zählen unter anderem, jedoch nicht ausschließlich, jene Risiken, die in den im Unternehmensprofil auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlichten Jahresberichten beschrieben sind. Das Management des Unternehmens hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann aber nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=25576

Dieser Beitrag wurde unter News der Aktiengesellschaften der Seltenen Erden und Metalle abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort