BonTerra erhält Golduntersuchungsergebnis von 73,82 g/t Gold auf 3,0 Metern bei der neuen Zone Rivage, Konzessionsgebiet Eastern Extension (Quebec)

BonTerra erhält Golduntersuchungsergebnis von 73,82 g/t Gold auf 3,0 Metern bei der neuen Zone Rivage, Konzessionsgebiet Eastern Extension (Quebec)

Vancouver, BC – 10. Mai 2012: BonTerra Resources Inc. (TSXV: BTR; FSE: 9BR) (das „Unternehmen“ oder „BonTerra“) hat die aufregenden hochhaltigen Golduntersuchungsergebnisse für Bohrung BA-12-10 („Bohrung 10“), die erste Bohrung, die BonTerra bei der Zone Rivage („Rivage“) beim Konzessionsgebiet Eastern Extension (das „Konzessionsgebiet“) niedergebracht hat, erhalten. Das Konzessionsgebiet liegt circa 170 Kilometer nordöstlich von Val d’Or (Quebec). Bohrung 10 hat BonTerras Erwartungen übertroffen und 73,82 g/t Gold auf 3,00 Metern ergeben. Beim hochhaltigsten Ergebnis von dieser Bohrung handelte es sich um 220,00 g/t Gold (6,41 Unzen pro amerikanischer Tonne) in einer ein Meter langen Bohrkernprobe. Hierbei handelt es sich um die hochhaltigste Bohrkernprobe, die BonTerra seit der Aufnahme der Arbeiten beim Konzessionsgebiet im Herbst 2010 erhalten hat. Die signifikanten Bohrergebnisse sind in Tabelle 1 aufgeführt, während Details zu den Bohransatzpunkten Tabelle 2 zu entnehmen sind.

Tabelle 1: Signifikante Bohrergebnisse

Bohrung 10 wurde circa 120 Meter vom Ausbiss bei Rivage entfernt niedergebracht und ergab in einer Splitterprobe einen Goldgehalt von 204 g/t. Darüber hinaus durchteufte BonTerra bonanzaartige Goldgehalte in einem alterierten und mineralisierten Rauchquarz-Carbonat-Erzgang. Zur Ansicht eines Fotos dieses mineralisierten hochhaltigen Golderzgangs, das von Robert Gagnon am 21. März 2012 gemacht wurde, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://www.bonterraresources.com/i/photos/BA-12-10-Long-View.jpg. Die Unternehmensleitung ist der Ansicht, dass dies die mögliche Fortsetzung der Zone Rivage belegt. Neben der Durchörterung des Ziels in der Tiefe veranlasste diese mögliche Kontinuität BonTerra zur Niederbringung von vier (4) weiteren Bohrungen bei Rivage.

Thomas Clarke, Director, erklärte: „BonTerra ist durch die Bohrergebnisse bei der Zone Rivage, dem Goldgehalt von 220 g/t und der Durchörterung eines neuen Erzgangs beim Konzessionsgebiet ermutigt. Die Entdeckung von nahezu grobkörnigem sichtbaren Gold in der Tiefe war für uns der treibende Faktor, vier weitere Bohrung mit einer Tiefe von durchschnittlich 420 Metern in das Ziel niederzubringen, bevor wir gar die Untersuchungsergebnisse von BA-12-10 erhalten haben. Das Gebiet, das sich von der Zone Rivage nach Nordosten über Lac Barry zum primären Bohrgebiet und gar weiter nach Osten erstreckt, scheint ein großes Ziel zu sein. BonTerra ist zuversichtlich, dass das Goldlager Urban-Barry hochkarätig ist.“

Qualifizierter Sachverständiger

Der fachliche Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Thomas Clarke (Pr.Sci.Nat.), einem Director von BonTerra, geprüft und freigegeben. Herr Clarke ist ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101. Die Aufbereitung und Analyse der Proben ist nachstehend beschrieben:

Die Ergebnisse der Proben, die oben gemeldet werden, stammen von mineralisierten Abschnitten in den Bohrungen. Bei der Tiefe und der Länge handelt es sich um Kernabschnitte und nicht wahre Mächtigkeiten, die möglicherweise zuweilen neigungsabwärts oder ansonsten nicht in einem rechten Winkel verlaufen. Die Proben wurden bei AGAT Laboratories („AGAT“) in Sudbury (Ontario) zur Zerkleinerung und Pulverisierung eingereicht. AGAT ist unabhängig vom Unternehmen und vom Standards Council of Canada zertifiziert (akkreditiertes Labor 665). Die Proben wurden um 75 % auf eine Siebgröße von 2 mm zerkleinert und in 250 Gramm schwere Chargen aufgeteilt. Die zerkleinerte Probe wurden dann um 85 % auf eine Siebgröße von 75 um pulverisiert. Sobald die Probenaufbereitung abgeschlossen war, wurden die Proben zur Analyse an den Hauptsitz von AGAT in Mississauga (Ontario) transportiert. Fünfzig Gramm schwere Proben wurden dort mittels Brandprobe und ICP-Abschluss auf ihren Goldgehalt analysiert. Sämtliche Proben mit einem Gehalt von mehr als 10 g/t Gold wurden erneut mit gravimetrischem Abschluss und durch metallische Siebung mit Brandprobenabschluss analysiert. Die zu analysierenden Proben stammen vom Bohrkern, der entlang der Kernmittelachse in zwei Hälften gesägt wurde. Eine Hälfte wurde an AGAT geschickt, während das Unternehmen die andere Hälfte für zukünftige Referenzzwecke aufbewahrt. BonTerra bewahrt grobe Ausschüsse und Trüben in einer sicheren Anlage auf. Das Unternehmen setzt bei jedem Probensatz, der beim Labor eingereicht wird, ein umfassendes Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramm (Goldstandard-, Doppel- und Leerproben) ein.

Tabelle 2: Details zu den Bohransatzpunkten der in dieser Pressemitteilung gemeldeten Bohrungen

Über BonTerra Resources

BonTerra ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver (BC), das sich auf die kontinuierliche Erweiterung der bekannten, von Bohrungen abgegrenzten Goldzone beim unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eastern Extension im weltbekannten Grünsteingürtel Abitibi in der bergbaufreundlichen Provinz Quebec konzentriert. BonTerra verfügt über drei Goldkonzessionsgebiete im Gürtel Urban-Barry, die Konzessionsgebiete Eastern Extension, Lavoie und Urban-Barry, die etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val d’Or und 125 Kilometer südwestlich von Chibougamau in den Gemeinden Urban, Barry und Bailly (Quebec) liegen.

Das Unternehmen besitzt 100 % des Konzessionsgebiets, das einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2 % unterliegt, die sich im Besitz von Abitex Resources befindet. 1 % dieser NSR-Lizenzgebühr kann für 500.000 $ erworben werden.

FÜR DAS BOARD
BONTERRA RESOURCES INC.

/s/Thomas Clarke
Thomas Clarke
Director
(604) 678-5308

For further information contact:
Navjit Dhaliwal
info@bonterraresources.com
www.bonterraresources.com
Tel: (604) 678-5308

Diese Pressemitteilung enthält Prognosen und zukunftsgerichtete Informationen, die unterschiedliche Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich zukünftiger Ereignisse in sich bergen. Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen, die auf den aktuellen Erwartungen basieren, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten und keine Garantie für zukünftige Leistungen des Unternehmens darstellen, wie etwa: (i) das Unternehmen wartet auf die Untersuchungsergebnisse der Zone Rivage; und (ii) das Unternehmen wartet auf die von Snowden durchgeführte Ressourcenberechnung für das Konzessionsgebiet. Es gibt eine Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, wie zum Beispiel: (i) ungünstige Marktbedingungen; (ii) Verzögerungen von Bohrergebnissen oder bei der Vorbereitung einer Ressourcenberechnung; (iii) allgemeine Ungewissheiten hinsichtlich der Mineralexploration. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in dieser Meldung ausdrücklich qualifiziert. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren – es sei denn, dies wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=25081

Dieser Beitrag wurde unter News der Aktiengesellschaften der Seltenen Erden und Metalle abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar