Bohrungen von Globex ergeben bedeutende Goldgehalte

 

Rouyn-Noranda, Quebec, Kanada. GLOBEX MINING ENTERPRISES INC. (GMX – Toronto Stock Exchange, G1M – Frankfurt, Stuttgart, Berlin, München, Xetra und GLBXF – OTCQX International) ist erfreut, seine Aktionäre über die ersten Untersuchungsergebnisse des 10 Bohrungen umfassenden Bohrprogramms beim zu 100% unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Tiblemont-Tavernier in Quebec (Kanada) zu informieren.

Sechs Bohrungen wurden in eine goldhaltige Scherzone innerhalb einer großen felsischen Einlagerung niedergebracht. Die vollständigen Untersuchungsergebnisse liegen für drei der Bohrungen vor, während für andere Bohrungen bislang nur Teilergebnisse eingegangen sind. Eine Zusammenfassung der aktuellen Goldabschnitte ist in der nachstehenden Tabelle gegeben.

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/Globex_041113_DE.pdf

Bohrung TIB-13-13 wurde vom selben Ausgangspunkt wie TIB-13-12 (50) jedoch in einem steileren Winkel von 65 niedergebracht und durchteufte 8,8 Meter (28,9 Fuß) mit 4,78 g/t Au, einschließlich 4,3 Meter (14,1 Fuß) mit 6,15 g/t Au, etwa 50 Meter unterhalb der Durchörterungen in TIB-13-12. Der mineralisierte Abschnitt in TIB-13-13 stellt die bis dato mächtigste Golddurchörterung dar.

Die goldhaltigen Zonen treten in vertikalen Tiefen von 20 bis 225 Metern auf und liegen innerhalb von Quarzerzgangsystemen im Zusammenhang mit der Scherzone. Die Goldabschnitte erstrecken sich in lateraler Ausrichtung derzeit auf mindestens 350 Metern entlang der Scherzone. Eine nahegelegene historische Oberflächenbohrung ergab 7,5 g/t Au auf 1,5 Metern und 5,9 g/t Au auf 4 Metern.

Zwei Bohrungen in einem anderen Teil des Konzessionsgebiets etwa 6 Kilometer im Südosten durchteuften eingesprengte Pyrit- und Chalkopyritmineralisierung mit Mächtigkeiten von bis zu 10 Metern in einem Gebiet, in dem ein Vorkommen an der Oberfläche bei historischen Probenahmen bis zu 21 g/t Au und 0,7% Cu ergab. Wir warten auf die Untersuchungsergebnisse.

Drei Bohrungen, die zur Untersuchung der bei elektromagnetischen Flugvermessungen abgegrenzten Anomalien in einem anderen geologischen Milieu niedergebracht wurden, durchteuften keine wirtschaftlichen Gehalte. In der Nähe wurde jedoch ein historischer Abschnitt von 0,6 Metern mit 26 g/t Au gemeldet.

Die Analyse erfolgte im Labor von ALS Minerals in Val D’Or (Quebec) unter Anwendung des Standard-Brandprobeverfahrens für Gold. Informationen zu den von Globex angewandten Kernbeprobungsverfahren, Qualitätssicherungs-/-kontrollmaßnahmen und Analyseverfahren stehen auf der Website von Globex unter www.globexmining.com auf der Seite „Media Centre, Technical Information“ zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde von Jack Stoch (P.Geo.), President und CEO von Globex, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 verfasst.

Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat. Ausländischer Emittent 12g3 – 2(b)
Wertpapierkennziffer: 379900 50 9

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Jack Stoch, P.Geo., Acc.Dir.
President & CEO
Chibougamau Independent Mines Inc.
86, 14th Street
Rouyn-Noranda, Quebec, Kanada J9X 2J1
Tel.: 819.797.5242
Fax: 819.797.1470
info@chibougamaumines.com
www.chibougamaumines.com

Zukunftsgerichtete Aussagen: Abgesehen von historischen Informationen kann diese Pressemitteilung auch „zukunftsgerichtete Aussagen“ enthalten. Diese Aussagen können eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren beinhalten, welche möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten und Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die von Globex Mining Enterprises Inc. („Globex”) erwartet und geplant wurden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für Globex daraus ergeben. Eine ausführlichere Beschreibung der Risiken ist im Jahresbericht von Globex ersichtlich, welcher auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurde

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen!

Dieser Beitrag wurde unter News, News der Aktiengesellschaften der Seltenen Erden und Metalle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.